Reviewed by:
Rating:
5
On 30.01.2020
Last modified:30.01.2020

Summary:

Unser Portal prsentiert gratis Porno, guten Sex.

MäDchen Po Versohlen

Über deutsche ❌ ❌ ❌ Mädchen den nackten po versohlen-Videos kostenfrei anschauen auf carrieiverson.com! Perverse Videos in HD & für Mobile. „Böse Mädchen wie ich müssen nämlich nackt bestraft werden, weißt du?“ Ich musterte sie von oben bis unten. Feste Brüste, kurvige Taille und. Und auch: zur strafe arsch versohlt, spanking deutsch, ehefrau versohlt, rohrstock​, tracht prügel auf den arsch, versohlt deutsch, hintern versohlen.

Warmer Sitz für coole Mädchen

Klaps auf den Po, von den Jungseltern machen das 45 %. ▫ Jungen bekommen doppelt so häufig den Hintern versohlt wie. Mädchen (Jungseltern: 6 %. Über deutsche ❌ ❌ ❌ Mädchen den nackten po versohlen-Videos kostenfrei anschauen auf carrieiverson.com! Perverse Videos in HD & für Mobile. Sie wirkte wie ein Schulmädchen und nicht wie die junge heranwachsende Frau Regina deinen niedlichen kleinen Po versohlen wird, wenn sie dich so sieht?

MäDchen Po Versohlen Der heimliche Zuschauer Video

Po-Klatschen Tutorial

Ihre Bluse spannte über ihrer Brust, auch wenn dies nicht sehr übbig war. Sie war in einen langen Mantel gehüllt, der sie vor dem anhaltenden Regen schützte. Mit der gleichen Intensität wie vorher setzte er auf jede Seite zwei weitere Striemen. Weitere Infos.

MäDchen Po Versohlen finden. - Video finden:

Seine Finger fuhren durch die Spalte und bald fand einer auch das Polöchlein. Meine Mutter hatte mich bereits mehrfach vorgewarnt, dass ich, wenn ich meinen Bruder nochmals verprügeln sollte, richtig den Popo versohlt bekäme. Und verändere den kitschigen Schluss. Die Geschichte hat dir gefallen? Die Notizen besagten das Valentina ein freches und schlecht erzogenes Mädchen war. Aber die Eltern waren reich und konnten sich einen Privatlehrer erlauben. Weil sie ein Jahr in der Schule wiederholen musste war Valentina schon 18 Jahre alt. Die Lektionen fanden in dem Herrenhaus der López statt. "Ja, Marcel, ich muss dir leider deinen Po versohlen. So wie das früher die Mama gemacht hat." versuchte Miriam trotz ihres Grinsens in einem drohendem Ton zu sagen. Mit den Worten zog sie sich den Jungen über ihre Knie. Marcel leistete wenig Widerstand. Mit der Hand rieb Miriam den Jeansstoff über Marcels Popo. Während dessen überlegte Charlottes Mutter wie sie jetzt ihre Schwänzenden Tochter den Po versohlen solle, schließlich wusste sie dann auch wie. Nun Stand Charlotte vor hier und wartete auf weitere Anweisungen von ihr, die kamen dann auch gehst du bitte ins Schlafzimmer an meinen Nachtschrank und hohlst bitte einmal die Haarbürste heraus. nachm skiurlaub richtig den arsch versohlen lassen xD. Auf einer Kunstgalerie trifft die Studentin Janina einen älteren Herren. Der scheint perfekt, um die Lücke des fehlenden Vaters in ihrem Herzen zu schließen, und bereits nach kurzer Zeit nimmt er tatsächlich die Rolle ihres Ersatzpapas ein. „Böse Mädchen wie ich müssen nämlich nackt bestraft werden, weißt du?“ Ich musterte sie von oben bis unten. Feste Brüste, kurvige Taille und. Und auch: zur strafe arsch versohlt, spanking deutsch, ehefrau versohlt, rohrstock​, tracht prügel auf den arsch, versohlt deutsch, hintern versohlen. Und auch: tracht prügel auf den arsch, arsch versohlt, hintern versohlen, tracht prügel rohrstock, teen züchtigung, versohlt tschechisch, versohlen über knie. Deswegen werde ich ihr jetzt den Hintern versohlen! Das ist lange überfällig und ich werde das Versäumte nun nachholen. Passt schön auf, denn so kann es euch. Und so konnte er sich heute auch MäDchen Po Versohlen auf die Mette konzentrieren. Wie nannte er mich? Ihre Mutter prügelte wieder so heftig, wie eh und je und es war sehr schwierig nicht laut zu schreien. Das patschende Geräusch klang, wie wenn jemand mit einer Fliegenklatsche zuhaute. Wenn nicht bückst du dich augenblicklich. Halt still oder ich hol noch grossmuter sex tube Kabel im Anschluss. Vielleicht hatte sie Angst, dachte ich zuerst. Wäre sie nicht von den Fesseln gehalten worden, wäre sie zu Boden gefallen. Emil hielt sich mit nassen Augen die linke Wange auf der ganz deutlich ein Handabdruck zu erkennen war. Wie funktioniert cam sex Gegenteil. Hast du mich verstanden? Bettina sah an der rosaroten Färbung, die der Po an der getroffenen Stelle von sich gab, dass der Schlag heftiger als beabsichtigt war. Wie kannst du es wagen dich hier so aufzuführen? Ein Blick durch ihre Beine Skinny Pussy Porn ihr, dass die Mutter seitlich hinter ihr stand, da sie die Kuschsocken und Schlappen gut erkennen konnte. So langsam wurden die gezüchtigte Stelle auf den Schenkel wund und nach den Redtube.Com. Hieben brannte es an den Schenkeln heftiger als am Jenny Fer Porn. Ich habe früher oft mit einem Gummiriemen 50cm lang 5cm breit und 0,8cm dick,den nackten Po so richtig versohlt bekommen, später in der Pubertät bekam man wenn der Po nicht mehr so heftig brannte, ein erregendes Gefühl. Ich habe mir auch schon mal selbst mit Riemen den Po versohlt, um dieses Gefühl zu bekommen, geht wirklich sehr gut. 4/18/ · Die Schülerinnen Stefanie Winkler und Chiara Lottner haben sich trotz der Ausgangsbeschränkungen mit zwei weiteren Freundinnen getroffen. Als ihre Mütter Brigitte und Silke von dem Verstoß erfahren, legen sie ihre Töchter zuhause übers Knie und versohlen . Nun begann das Mädchen zu betteln: „Bitte nicht ich geh schon ins Bett versprochen.“ „Zu spät“, schimpfte Bettina und holte aus. Mia begann zu heulen, ohne das ihre Mutter ihr auch nur einen Schlag gegeben hatte. Dann patschte die Hand das erste mal auf den Po und Mia schrie noch lauter.

Hey ihr Lieben und Frechen! Sorry, dass ich mich länger nicht gemeldet habe und dass es auch schon länger keine neue Geschichte oder dergleichen mehr gab.

Eigentlich sollte man meinen, dass ich zu Corona-Zeiten mehr Zeit zum Schreiben haben sollte, aber irgendwie fühlt es sich trotzdem nicht so an.

Die Schule ist aus. Für die Spinne Krabbelfred der ideale Zeitpunkt, endlich aus ihrem Versteck zu kommen. Und ich möchte mich für einiges selbst bestrafen.

Wie wäre es damit, zu versuchen, es das nächste Mal einfach besser zu machen? Es bringt dir nichts, wenn du dich selbst bestrafst.

Hallo, ich kenne dieses Bedürfnis. Da hörte ich auf einmal etwas, das wie das Klicken einer Tür klang.

Zuerst dachte ich mir nichts weiter dabei. Jedenfalls, bis plötzlich ein Mann mit kurzen schwarzen Haaren und Schnauzbart im Türrahmen stand.

Oh oh! Die Augen ihres Vaters wanderten über den Teppich, auf dem Elenas Klamotten verstreut lagen. Zu dir komme ich gleich noch.

Er machte einen Schritt auf mich zu und ich spürte bereits den Druck seiner Daumen an meinem Kehlkopf. Das musste er mir nicht zweimal sagen.

Zwar hätte ich mich gerne noch ein bisschen mit Elena vergnügt, aber mein Überlebenswille war in diesem Moment stärker als mein Verlangen.

Ich streifte mir mein T-Shirt über und schlüpfte in meine Schuhe. Vor der Haustür angekommen, dachte ich natürlich nicht im Geringsten daran, nun einfach nach Hause zu gehen.

Dafür war ich viel zu neugierig. Deshalb schlich ich mich in den Garten, versteckte mich im Gebüsch und lugte durch das Fenster.

Abwechselnd nestelte sie an ihrem Armband und ihrer Halskette, während ihr Vater vor ihr auf und ab ging und wie ein Gorilla brüllte und mit den Armen fuchtelte.

Wie nannte er mich? Na ja, egal. Er hob ihren Slip vom Boden auf und hielt ihn ihr vor die Nase. Dafür krempelte er seine Ärmel nach oben.

Was hatte er vor? Ich kämpfte mich tiefer durch das Gestrüpp, bis ich so nah am Fenster stand, dass die Scheibe bei jedem Atemzug kurz beschlug.

Er würde doch nicht…. Elena faltete die Hände und machte einen Schmollmund. Du willst eine Tracht Prügel, dann kriegst du auch eine. Auf einmal ging alles blitzschnell.

Dann packte er ihren zierlichen Körper und hob ihn über seinen Oberschenkel. Elenas Gesichtsausdruck verriet mir, dass sie genauso überrascht war wie ich.

Bitte Daddy! Nur um ein zehnfaches härter. Elena kreischte und kniff bei jedem Schlag die Pobacken zusammen. Ich sorge schon dafür, dass es dir wirklich leidtut.

Noch nie hatte ich zwei Pobacken so schnell rot werden sehen. Okay, um ehrlich zu sein hatte ich noch nie gesehen, wie sich Pobacken röteten.

Aber so schnell wie die sich verfärbten — Das musste wehtun! Es bedrückte mich, Elena so zu sehen. Andererseits erregte er mich wie nie zuvor.

Luisa vergrub vor ihr Gesicht vor Scham in ihren Händen. Dann spreizte ihre Mutter die Pobacken des knackigen Apfelpos und konnte das kleine Poloch sehen.

Luisa kniff es zusammen. Ihre Mutter drückte den Plug langsam durch das Poloch, was Luisa zu einem unangenehmen Stöhnen brachte.

Er zog sich bis zum letzten Stück alleine hinein und stoppte an der dünnsten Stelle. Ihre Mutter tat erstmal nichts und wartete ab. Doch für Luisa fing es langsam an unangenehm zu werden.

Sie holte weit aus und klatschte den Löffel auf die Pobacken. Ein deutlich sichtbarer Striemen zeichnete sich ab.

Die nächsten zwei Schläge folgten und Luisa hielt den Schmerz jetzt schon kaum noch aus. Nach dem fünften Schlag fing sie an zu wimmern. Ihre Mutter machte eine kurze Pause.

Dann holte sie noch weiter aus und schlug auf den Übergang zwischen Po und Beinen. Luisa zuckte zusammen, schrie und es liefen Tränen über ihre Wangen.

Doch heute half es ihr nichts im Gegenteil Julija machte das Theater noch wütender so intesivierte sie den kommenden Schlag nochmals.

Sanja war von der Härte so überrascht, dass sie vorn über auf die Knie fiel. Diesmal war der Schrei nicht gekünstelt. Und als sie wieder stand und das Paddel erneut so hart traf begannen die ersten Tränen zu rinnen.

Doch auch das half ihr nichts. Ich t-t-tus auch nicht mehr. Sanja schrie laut auf und als ihr Schrei verklungen war, traf das Paddel erneut.

Sanja sprang vor Schmerz in die Luft während Julija schimpfte: Das war wegen den Händen. Doch trotz der Bräune glühten die Schenkel nun knallrot.

Diesmal schaffte es Sanja still zu halten und so verlegte Julija die Hiebe wieder zurück auf den Po.

Wirklich besser war das auch nicht, da der Hintern schon ohne weitere Hiebe höllisch brannte. Doch Julija dachte nicht daran aufzuhören und schon flog das Paddel wieder auf den Po und erneut stürzte Sanja.

Diesmal allerdings mit Folgen den Julija verkündete: Nochmal zwei auf die Schenkel. Das half um das Mädchen zum aufstehen zu bringen. So langsam wurden die gezüchtigte Stelle auf den Schenkel wund und nach den drei Hieben brannte es an den Schenkeln heftiger als am Po.

Der wurde nun aber wieder anvisiert und das Paddel flog wieder mit viel Schwung auf den Po. Nur mit Mühe gelang es Sanja stehen zu bleiben.

Julija machte sich nun für das Finale bereit und sammelte nochmals ihre Kraft. Dann mit einem lauten Klatsch traf das Paddel den Po, wurde zurückgezogen und traf danach hart die Schenkel.

Sanja fiel schluchzend auf die Knie und bekam gar nicht mit wie Fiona nackt und verstriemt an ihr vorbei schlich. Die Kraft für irgendeine Häme hätte ihr aber eh gefehlt.

Fiona setzte sich mühsam in Bewegung und legte sich artig zwischen die Bäume. Sie spürte das Gras auf ihrem Körper kitzeln, ehe sie von ihrer Mutter mit zwei dicken Stricken an die Bäume gefesselt wurde.

Fiona zog ein wenig an ihren Fesseln, doch ihre Mutter hatte wie immer einen guten Job gemacht. Daher hörte Fiona wieder auf sich zu wehren und dachte stattdessen an ihre Auspeitschung im Hotel zurück, als sie auch am Boden liegen bestraft wurde.

Es war damals deutlich schnerzhafter gewesen und es hatte sich unter all den Strafen deutlich ins Gehirn eingebrannt.

Das wird dir deine Ungezogenheit schon austreiben. Die Peitsche knallte mit viel Geschwindigkeit quer über die beiden Pobacken und Fiona schrie vor Schmerz.

Ihre Mutter hatte so nochmal deutlich mehr Schwung als , wenn sie stand und dies machte sich sofort bemerkbar. Nach weiteren zwei Hieben konnte Fiona den Schnmerz nicht mehr auf die genauen Stellen lokalisieren, da ihr Po schon überall brannte.

Den letzten wollte Alessa wie immer auf den Übergang zwischen Po und Schenkel schlagen und genau da traf der schwarze Riemen Sekunden später mit einem lauten Knall auf.

Alessa war hochzufrieden mit der Wirkung der bisherigen Strafe, doch das spornte sie weiter an. Sie würde erst zufrieden sein, wenn Fiona keine Kraft mehr zum schreien hatte.

Und so knallte die Peitsche unerbittlich quer über beide Oberschenkel. Dieser bekam aber als bald Gesellschaft und da Alessa diesmal etwas mehr Schwung als beabsichtigt reingelegt hatte, entstand sofort eine kleine Furche.

Beim zurückholen der Peitsche kontrollierte sich die Mutter wieder und so knallte der nächste Hieb nicht ganz so heftig wie zuvor auf die blanke und gestraffte Haut, die sofort aufriss, als der Riemen traf.

Fiona schrie erneut gequält und begann langsam wieder gegen ihre Fesseln zu arbeiten. Als der letzte Hieb auf die Schenkel knallte waren auch diese von der Heftigkeit der Prügel gezeichnet.

Doch das Schlimmste stand noch aus und nun unmittelbar bevor. Grimmig und entschlossen ging Alessa einen Schritt nach vorne um den Rücken auch perfekt vor sich zu haben.

Dabei hatte sie den Peitschenriemen am Boden entlang gleiten lassen, sodass Fiona den Riemen an ihrer Hüfte spüren konnte. Das Gefühl war allerdings schon nach kurzer Zeit vorbei und von Fiona nur im Unterbewusstsein registriert worden, da ihre Rückseite höllisch brannte.

Natürlich merkte sie, dass Alessa ihre Position für den Rücken gefunden hatte und so sammelte das Mädchen all ihre verbliebenen Kräfte wohlwissend, dass sie sie brauchen würde.

Es dauerte auch nicht lange da knallte die Peitsche erneut und Fiona versuchte alles um die Fesseln los zu werden — ohne Erfolg.

Sie wehrte sich zwei weitere Hiebe gegen die Stricke, bis ihre Handgelenke zu sehr schmerzten. Als sie aufhörte sich zu wehren, bemerkte sie auch die fehlenden Hiebe.

Eine Pause bedeutete nichts gutes so viel wusste Fiona. Sie hatte auch keine Hoffnung ihre Mutter könnte sich verzählt haben, denn das war in all den Jahren noch nie vorgekommen.

Und so wartete sie angespannt was kommen würde. Alessas orangefarbene Niketurnschuhe kamen in Fionas Sichtfeld und als sie direkt vor ihrem Kopf stehen blieben, wusste Fiona was ihr blühte.

Noch bevor sie sich sammeln konnte knallte die Peitsche und überzog alle vier Querstriemen. Ein Schmerz der alles bisherige übertraf stellte sich ein und Fiona wollte Brüllen, doch ihre Stimme versagte.

Der nächste Hieb traf ebenfalls alle Querstriemen und Finale erschlaffte langsam. Ihr fehlte die Kraft um zu schreien oder sich anderweitig zu wehren und so wartete sie kaputt auf den nächsten Hieb.

Dieser knallte kurze Zeit später und dann folgte der letzte Hieb. An einem Samstag plante Beth eine Dinner Party auf ihrer Yacht.

Dazu hatte sie Freude aus der halben Welt eingeladen und natürlich auch Claire und Emma. Da die drei ihre Kinder auf keinen Fall alleine lassen wollten, hatte Beth vorgeschlagen, sie als Kellner bei der Party zu beschäftigen.

Dann füllt ihr es wieder auf. Ich warte tadelloses Benehmen, ihr sollt wenn überhaupt nur positiv aufallen. Jeder der Jugendlichen stand auch nur seinem Hintern zur Liebe gerade hier.

Als Beth die Instruktionen abgeschlossen hatte, gingen die Jugendlichen unter Deck und übten mit vollen Tabletts zu gehen. Bryan hatte schon bald den Dreh raus und so ging er immer schneller und waghalsiger über das Schiff.

Da jeder schneller sein wollte liefen sie bald und es kam wie es kommen musste. An der Kurve zur Stiege die Unterdeck führte knallten die beiden zusammen und beide Tabletts fielen und sämtliche Gläser zerbrachen.

Das Geklirr rief natürlich Beth auf den Plan, die schon kurz darauf wütend vor den beiden Jungen stand. Geh auf die Knie. Eliott du kniest daneben.

Mhm ich kann die Peitsche schon knallen hören. Aber wenn du jetzt die Wahrheit sagst, kann ich vielleicht ein gutes Wort bei ihr einlegen und es bleibt bei den Striemen von mir.

Eliott ging und kam bald darauf zurück, um die Scherben artig aufzukehren. Während Eliott kehrte, trocknete der Mund von Bryan langsam aus, während er einen der Zehenringe in seinem Mund spürte, doch er wagte es nicht die Zehen aus seinem Mund zu nehmen.

Die beiden Jungen standen auf und beeilten sich unter Deck zu gehen und zogen dort artig die Hosen herunter. Beide Jungen schwiegen und vermieden es sich anzusehen während in beiden die Angst vor dem kommenden Hieben hochstieg.

Dann ertönten die High Heels von Beth und die Jungen bückten sich synchron nach vorne. Vor allem Eliott spürte die Scham, während Beth den Raum betrat.

Und wenn ich mit den Küssen unzufrieden bin, gibt es was zusätzlich. Beth hingegen begann mit dem Rohrstock auszuholen und verkündete: 12 Hiebe für dich.

Eliott ertrug den Hieb ohne Regung. Beth holte erneut aus und verpasste Eliott einen zweiten Hieb direkt unter dem ersten. Doch Eliott regte sich nicht.

Natürlich spürte er den Schmerz, doch durch die Prügel seiner Mutter, war er deutlich schlimmeres gewohnt. Nach fünf Hieben begann Beth Eliott ein wenig zu bewundern, wie er regungslos die Hiebe wegsteckte.

Doch befand sie auch, dass er schon ein wenig leiden musste, wenn sie ihn strafte. Daher sammelte sie ihre Kräfte und schlug so hart sie konnte direkt auf den Poansatz.

Die Quittung war ein schmerzerfülltes Keuchen von Eliott. Zufrieden mit diesem Hieb zielte Beth sehr sorgfältig und schlug mit der selben Härte auf den ersten Striemen.

Diesmal quiekte Eliott, während der Striemen langsam anschwoll. Ein weiterer Hieb und Eliott schrie leise auf. Bett sammelte erneut ihre Kräfte und mit dem 9.

Hieb brachte sie einen lauten Schrei zu Tage. Auch der Hieb brachte einen gequälten Schrei hervor. Bryan aufstehen und bücken. Es gibt für dich 18 Hiebe, weil du ja nicht gestehen wolltest.

Kaum stand er bereit, atmete er leicht hektisch, da nun die Angst vor den Schmerzen die Überhand übernahm. Beth wartete noch kurz und begann dann mit der Züchtigung.

Die ersten beiden Hiebe nahm Bryan stumm hin, aber schon beim dritten begann er zu keuchen. Und beim fünften schrie er zum ersten Mal den Schmerz heraus.

Beth hatte weiter oben am Po, als bei Bryan, angefangen und so kam sie dem Poansatz erst jetzt allmählich näher. Jeder Hieb hatte einen roten klaren Striemen hinterlassen, die sich dem schnerzempfindlichen Ansatz immer mehr näherten.

Mit dem 8. Hieb traf der Stock zum ersten Mal den Ansatz und er förderte sofort die ersten Tränen von Bryan zu Tage. Der neunte Hieb traf ebenfalls auf den Ansatz und Bryan musste sich das erste Mal beherrschen artig stehen zu bleiben.

MäDchen Po Versohlen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare

Nikorn · 30.01.2020 um 08:47

Danke, ist weggegangen, zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.